Königsbronner Skispringer – Skiclub Königsbronn e.V.

Erfolgreiches Wochenende für Königsbronner Skispringer

Das vergangene Wochenende bot wieder Skisprungsport auf der ganzen Linie.

Zuerst ging es am Samstag für die jungen Königsbronner Adler nach Isny ins Allgäu um sich mit den Besten aus Schwaben, Bayern und Österreich zu messen.

Ganz stolz präsentierte die mit 6 Jahren jüngste Teilnehmerin Fiona Schwander (Schnaitheim) ihren Silber-Pokal den sie für Weiten von 8 und 9 Meter auf der K15-Meter-Schanze erhielt.

Auf der K30-Meter-Schanze ging es dann aber schon um größere Weiten. Benjamin Bücheler (Zang) konnte 2 sehr gute Sprünge auf 26 und 28 Meter setzen, musste sich aber selbst damit in der stärksten Klasse des Wettkampfes mit einem starken 6. Platz zufriedengeben. Sein Team-Kamerad Jonas Hempler (Steinheim) der erst seit kurzem auf der 30-Meter-Schanze springt konnte sich aber dennoch über 2 tolle Sprünge auf je 15 Meter und einen 15. Platz freuen.

In der Mädchenklasse Schüler 14 und jünger freuten sich Larissa Bäurle und Annika Streit (beide Ochsenberg) je über einen tollen 8. und einen 12. Platz.

Den Abschluss am Samstag setzte Jerome Schwander (Schnaitheim) in der offenen Klasse mit Sprüngen auf 25 und 27 Meter und somit sicherte er sich den 2. Rang wie zuvor seine kleine Schwester auf der 15-Meter-Schanze.

Am Sonntag ging es dann für 2 der Königsbronner Nachwuchs-Sportler nach Wiesensteig zur VR-Talentiade im Skispringen und der Sommerkombination.

Hier konnte wiederum die jüngste des Teilnehmerfeldes, Fiona Schwander das Podest erklimmen, diesmal aber sogar das oberste! Jonas Hempler steigerte sich von Sprung zu Sprung und kam auf einen tollen 5. Platz.

Am Nachmittag wurde dann der Crosslauf der Sommerkombination gestartet. Hierbei wird wie in der Nordischen Kombination der Vorsprung des Springens in Zeitabstände umgerechnet und nach diesen Abständen wird gestartet.

Fiona konnte ihren Vorsprung vom Springen halten und sicherte sich somit wieder den 1. Platz und auch Jonas konnte seinen Platz 5 vom Springen sicher ins Ziel laufen.

Glückwunsch den jungen Königsbronnern die am kommenden Samstag, den 08.07. beim „Heimwettkampf“ in Königsbronn wieder ihr Bestes geben werden um das heimische Publikum zu begeistern.

Markus (Max) Rohde
Stützpunkttrainer u. Sportwart Nordisch im Skiclub Königsbronn

Königsbronner Skispringer – Skiclub Königsbronn e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.