FIS YOUTH CUP Trondheim – Skiclub Königsbronn e.V.

Jan Andersen vom Skiclub Königsbronn ist Gesamtsieger des FIS Youth-Cup 2016/2017

Bei der letzten Station des FIS Youth-Cup im norwegischen Trondheim konnte der 14-jährige Kirchheimer aufgrund seiner Knieverletzung nicht aktiv teilnehmen. Stattdessen musste er als Zuschauer abwarten, ob sein stärkster Rivale und erster Verfolger Waltteri Karhumaa aus Finnland beide abschliessenden Wettbewerbe würde gewinnen können. In diesem Fall wäre der Finne Gesamtsieger gewesen.

Doch schon am ersten Wettkampftag wurde der Gesamtsieg entschieden. Der Österreicher Stefan Rettenegger gewann den Wettkampf vor dem Norweger Sebastian Östvold. Karhumaa kam auf Platz 3. Somit konnte er Jan nicht mehr einholen. Die beiden deutschen Teilnehmer Lenard Kersting und Niklas Pfeuffer belegten die Plätze 8 und 9 im Feld der 26 Teilnehmer aus 6 Nationen.

Am zweiten Wettkampftag drehte Sebastian Östvold den Spieß um und gewann vor Rettenegger. Karhumaa kam auf Rang 4. Kersting wurde Siebter und Pfeuffer belegte wiederum Rang 9.

Damit kam Andersen in der erstmalig durchgeführten FIS Youth-Cup Gesamtwertung in der nordischen Kombination auf 520 Punkte, Karhumaa auf 450 und der Este Markkus Alter auf 381 Punkte und Platz 3.

Die Siegerehrung wurde von den 3 deutschen Dominatoren im Weltcup Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Fabian Riessle durchgeführt. Höhepunkt für die 4 Gesamtsieger in den zwei Mädchen und Jungen-Klassen war dann aber der Gang auf die Königsloge und das Gespräch mit dem norwegischen Kronprinzen Haakon.

Oliver Andersen

FIS YOUTH CUP Trondheim – Skiclub Königsbronn e.V.
FIS YOUTH CUP Trondheim – Skiclub Königsbronn e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.